Was wir alles schon gemeinsam erreicht haben ...

Der Förderverein konnte zum Talentefest im Schuljahr 2015/2016 der Schule einen Satz neuer Glockenspiele überreichen.

Der Förderverein unserer Grundschule erhielt am 08.04.2016,   gemeinsam mit andere Kindereinrichtungen, eine Spende des VW Werkes Mosel aus der "Restcent -Aktion".,

Am Morgen des 8. Januar 2014 bekamen wir, die Schüler und Lehrer der „Thomas Müntzer“ Grundschule Remse, Besuch.

Herr Pens, der Vorsitzende unseres Fördervereins, überreichte uns ein Neujahrsgeschenk. Dies waren 15 neue Trikots für unsere Schülermannschaft in leuchtendem Gelb.

Nun werden wir noch mehr darum kämpfen, unsere Schule bei den verschiedenen Sportwettkämpfen erfolgreich zu vertreten. Der nächste Wettkampf wird die Kreismeisterschaft im Hochsprung sein.

 

Vielen Dank an den Förderverein unsere Grundschule. Sie haben uns damit eine riesige Freude bereitet.

 

Zu unserem Schuljahresabschlussfest 2014/2015 überreichte uns zur Überraschung aller Gäste, Schüler und Lehrer, Herr Pens im Namen des Fördervereins unserer Schule, zwei Ballwagen. Nun können wir all unsere Bälle zielgerichtet in die Turnhalle "rollen" und werden die ausgedienten Kartons, die bis dahin zur Aufbewahrung dienten entsorgen.

Wir sagen DANKE an den Förderverein!

 

Gemeinsam zum „Grünen Klassenzimmer“!

 

„Können wir endlich anfangen?“ Dies war eine von vielen Fragen unserer Schüler der Grundschule Remse, die am Freitag, den 04.09.2015, immer wieder gestellt wurden. Nach über einem Jahr Vorbereitung, Planung und Absprachen konnten wir an diesem Tag endlich sagen: „Ja, ihr könnt.“ Dies taten sie dann auch. Mit viel Freude und Tatendrang nahmen unsere Grundschüler ihr neues „Grünes Klassenzimmer“ in Besitz.

Da der Schulgarten leider als solcher nicht mehr genutzt werden konnte, haben wir uns viele Gedanken mit den Lehrern gemacht, was verändert werden kann. Die Idee eines „Grünen Klassenzimmers“ mit Hochbeeten für jede Klasse entstand und wurde so zu unserem ersten großen Fördervereinsprojekt. Ziel war es, einen Ort zu schaffen,  an dem die Kinder gemeinsam mit den Lehrern ihren „grünen“ Daumen ausleben können. Es begann eine lange Zeit der Planung und Organisation. Im Februar 2015 trafen sich die Verantwortlichen der Gemeinde, der Grundschule, des Fördervereins und Herr Christian Tirschmann zu einer ersten Ortsbesichtigung. Die ersten Absprachen wurden getroffen und nach einer langen Vorlaufzeit wurden Organisation und Planung nun konkreter. Die finanziellen Mittel, insgesamt 5.500 Euro, konnten gemeinsam durch die Gemeinde und den Förderverein bereitgestellt werden. Hinzu kamen Geldspenden in Höhe von 250 Euro durch die Volks- und Raiffeisenbank Glauchau und enviaM in Höhe von 500 Euro. Auf diesem Wege möchten wir uns nochmals recht herzlich für die finanzielle Unterstützung bedanken.

In den Sommerferien war es dann endlich soweit und die Baumaßnahmen konnten beginnen. Dabei konnten wir auf die Unterstützung zweier ortsansässiger Firmen zurückgreifen. Die Firma Garten- und Landschaftsbau Tirschmann und die Firma Holger Thomä setzten unser Projekt in die Tat um.

 

Kleine Eispiraten in Remse

 

Die Zusammenarbeit mit den Eispiraten Crimmitschau geht weiter.

Am 30. Oktober 2015 waren Kindern der Grundschule (mit Geschwistern und Eltern) bei einem Heimspiel der Eispiraten dabei. Leider haben sie nicht gewonnen. Spass hatten wir trotzdem alle

Ein weitere Höhepunkt in der Zusammenarbeit war der Besuch des kanadischen Spielers Matthew Foy im Dezember 2015. Die Schüler der vierten Klassen waren sehr gut vorbereitet und fragten Mat „Löcher in den Bauch“ natürlich alles auf Englisch. Anschließend wurden Autogramme gegeben und Fotos gemacht. Dabei hatten nicht nur die Kleinen ihre Freude – auch die Großen kamen auf ihre Kosten

Talentefest 2015

 

Ebenso waren wir wieder „aktiv“ beim Talentefest am 26. Juni 2015. Wie schon in den letzten  zwei Jahren übernahmen wir wieder das Catering für die vielen Gäste. Das Wetter spielte auch mit und so konnten wir das Fest bei einer Bratwurst und einem kühlen Getränk gemütlich ausklingen lassen.

Der Förderverein brachte an diesem Tag natürlich auch seine Talente mit ein: wir nutzten die festliche Gelegenheit, um der Schule die zwei neuen Ballwagen (großer und kleiner Ballwagen) zu übergeben. Dazu gab es gleich auch noch neue Bäller für den Sportunterricht oder die Hofpause.

 

Abschließend bedanke ich mich bei allen Förderern und Mitgliedern. Besonders bedanken möchte ich mich für die sehr gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde, insbesondere dem Bürgermeister Herrn Schuricht, den Lehrern und Angestellten der Grundschule Remse und der Firma Garten- und Landschaftsbau Tirschmann sowie der Firma Holger Thomä.

 

Gemeinsam können wir viel erreichen!

 

Thomas Pens

Vorsitzender des Fördervereins